DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Wir, die ATG Ticketing & Sales
GmbH
möchten Sie hiermit als verantwortliche Verarbeiter ausführlich über die Verwendung Ihrer Daten bei dem Besuch unseres Internetauftritts informieren.

Hinweis: Bis zum einschließlich 31.03.2022 galt die Datenschutzerklärung der ESMS GmbH Entertainment Sales & Marketing Solution(im Folgenden: ESMS).
Die Datenschutzerklärung der ESMS können Sie unter datenschutz@atgentertainment.de anfragen.

1. Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an einen der nachfolgend benannten Datenschutzbeauftragten:

Verantwortliche für die Verarbeitung im Sinne der DSGV

ATG Ticketing & Sales GmbH
Lippeltstraße 1
20097 Hamburg
E-Mail: webmaster@atgtickets.de
Tel.: +49 221 569395-0
Web: www.atgtickets.de

Datenschutz: datenschutz@atgentertainment.de

Datenschutzbeauftragter

atarax Unternehmensgruppe
Luitpold-Maier-Str. 7
91074 Herzogenaurach
E-Mail: datenschutz@atarax.de

2. Beschwerderechte

Sie können sich bei Beschwerden über die Datenverarbeitung bei der Firma ATG Ticketing & Sales GmbH an die für Sie zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde für die ATG Ticketing & Sales GmbH ist:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg
Tel.: +49-40- 4 28 54 – 40 40
E-Fax: +49-40- 4 279 – 11811
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

3. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der ATG Ticketing & Sales GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von den für die gemeinsame Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet wird.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren
ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass die personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich wirtschaftlicher Lage, persönlicher Vorlieben, Interessen, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedsstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Rechts der Mitgliedsstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrages nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

4. Erfassung von Daten

Die Internetseite https://shop.atgtickets.de erfasst mit jedem Aufruf der Internetseiten durch die betroffene Person eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

  • verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das zum zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unsere Internetseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems,
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere
    informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die ATG Ticketing & Sales GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer
    Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen
    bereitzustellen.

Diese pseudonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die ATG Ticketing & Sales GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unseren Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die pseudonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unsere Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

6. Zahlungsdienstleister

Damit Sie Ihre Bestellung schnell und sicher bezahlen können, verwenden wir unterschiedliche Zahlungsdienstleister.

Es gelten daher stets die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise der einzelnen Zahlungsdienstleister.

Folgende Zahlungsdienstleister können in unseren Shops ausgewählt werden:

7. Kundenbetreuung und Marketingmaßnahmen

Wir verwenden die Daten zu Ihren Anfragen und Bestellungen, um Sie optimal zu betreuen und um Ihnen im Rahmen der rechtlichen Vorgaben persönlich zugeschnittene Informationen, Angebote und Einladungen zu Kundenbefragungen zukommen zu lassen. Die Maßnahmen dienen dazu, eine interessengerechte Betreuung sicherzustellen und umfassen personenbezogene Angaben wie z.B. Name und Adresse, aber auch sonstige Informationen zu Ihrer Person, die im Rahmen unserer Interaktion mit Ihnen entstehen (welche Veranstaltungen wurden gebucht, wie oft wurden Bestellungen vorgenommen, welche Angaben sind im Kundenkonto hinterlegt, etc.). Wir nutzen diese Daten für Analysen und die Bildung von Kundengruppen bzw. Kennzahlen sowie zur Ermittlung von Präferenzen (welche Kunden könnten sich für eine neue Veranstaltung oder ein neues Ticketmodell interessieren, etc.). Um die Ausrichtung an Ihren Interessen zu gewährleisten, legen wir ein Kundenprofil an.

Wir arbeiten dabei mit unseren verbundenen Unternehmen zusammen, die uns unterstützen und die Veranstaltungen planen und durchführen (gemeinsam mit uns “ATG Unternehmen” genannt):

Durch die Nutzung einer zentralen Plattform stellen wir gemeinsam sicher, dass Sie optimal betreut werden können und vermeiden, dass Informationen zu Ihren Bestellungen, Kontaktdaten und Interessen bei Ihrem konkreten Ansprechpartner nicht verfügbar sind. Dabei haben nur die ATG Unternehmen Zugriff auf Ihre Daten, die diese auch operativ benötigen. Vor diesem Hintergrund haben die beteiligten Gesellschaften in einer Vereinbarung nach Art. 26 EU-DS-GVO festgelegt, wie die jeweiligen Aufgaben und Zuständigkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ausgestaltet sind. Es wurde insbesondere festgelegt, wie Ihre Betroffenenrechte gewährleistet werden können. Die ATG Ticketing & Sales GmbH steht Ihnen neben den anderen beteiligten Gesellschaften als zentraler Ansprechpartner der ATG Unternehmen zur Verfügung.

Die Maßnahmen zur Optimierung der Kundenbetreuung und zur Durchführung von Marketingmaßnahmen erfolgen auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f EU-DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Stärkung der Kundenbeziehungen bzw. auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 a EU-DS-GVO, soweit Sie eine Einwilligung in bestimmte Marketingmaßnahmen erteilt haben. Gegen die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen haben Sie ein Widerspruchsrecht (vgl. Ziffer 17), Ihre Einwilligung können Sie mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Auf der Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, einen Newsletter zu abonnieren. Darin wird in regelmäßigen Abständen im Wege des Newsletters über Angebote der ATG Unternehmen informiert. Die Zusammenstellung der Inhalte für den Newsletter kann sich aus den unter Ziffer 5 beschriebenen Maßnahmen zur Optimierung der Marketingmaßnahmen ergeben. Das den jeweiligen Newsletter konkret versendende ATG Unternehmen ist im Impressum des Newsletters ausgewiesen.

Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von der betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen zum Zwecke der Verifizierung eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO.

Ihre Einwilligung umfasst auch, dass Ihre vorstehend genannten Daten auch an den Newsletter-Dienst Marketing Cloud vom Anbieter Acoustic L.P. (100 Summit Drive, Suites 911 & 912, Burlington, MA 01803, USA) übermittelt werden.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können, und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Ferner können Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte jenseits der ATG Unternehmen. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung Personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufes der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite https://shop.atgtickets.de vom Newsletterversand abzumelden oder dies den für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolg von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von den für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessenten der betroffenen Personen anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach dem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von den für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters verstehen wir automatisch als Widerruf.

9. Info- und Servicemailing (Art. 6 Abs. 1 lit. a, b EU-DS-GVO)

Die ATG Ticketing & Sales GmbH informiert Sie im Rahmen von Info- und Servicemailing zu aktuellen Themen (z.B. Absagen, Showänderungen, Allgemeinen Informationen zu Shows etc.). Dabei verarbeiten wir personenbezogene Daten (E-Mailadresse, Name) von Ihnen.

Im Zusammenhang mit dem Info- und Servicemailing findet eine Nachverfolgung der Öffnungsrate statt, sodass wir feststellen können, ob Sie die Information erreicht hat. Die Verarbeitung Ihrer Daten (IP-Adresse und Verkehrsdaten) erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an
datenschutz@atgentertainment.de widerrufen. Die im Zusammenhang mit der Nachverfolgung verarbeiteten Daten werden für 3 Monate gespeichert bzw. spätestens nach Zweckentfall gelöscht.

10. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite (Art. 6 Abs. 1 lit. a, b EU-DS-GVO)

Die Internetseite https://shop.atgtickets.de erhält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sog. Elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit den für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an die für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

11. Cookies (Art. 6 Abs. 1 lit. a, f EU-DS-GVO)

Unsere Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden.
Mittels dieser Cookies ist uns eine Analyse darüber möglich, wie Nutzer unsere Websites benutzen. So können wir die Websiteinhalte den Besucherbedürfnissen entsprechend gestalten. Zudem haben wir durch die Cookies die Möglichkeit, die Effektivität einer bestimmten Anzeige zu messen und ihre Platzierung beispielsweise in Abhängigkeit von den thematischen Nutzerinteressen erfolgen zu lassen. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO, im Falle von für den Betrieb der Webseite technisch notwendigen Cookies bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Ihre Einwilligung können Sie über unsere Cookie-Erklärung, mit Klick auf „Ändern Sie Ihre
Einwilligung
“ erteilen und jederzeit wieder widerrufen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen des Consnet-Banners selbst ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO, da es sich hierbei um ein Tool handelt, welches für den Betrieb unserer Webseite technisch notwendig ist.

Wir setzen folgende Cookies ein:

Eigene Cookies:
Diese Art von Cookies wird von uns direkt gesteuert. Diese bleiben je nach Zweck dauerhaft – auch nach Beendigung der Sitzung – (sog. persistente Cookies, z. B.: Umsetzung von Opt-out) gespeichert oder werden mit Beendigung des Browsers gelöscht (sog. Session-Cookies; sie haben nur für eine Browsersitzung Gültigkeit).

Drittanbieter-Cookies:
Diese Art von Cookies wird durch Drittanbieter gesteuert. Drittanbieter sind Anbieter, die beispielsweise auf anderen Webseiten Werbebanner einblenden. Diese nutzen Cookies, um z. B. die Information zu übermitteln, dass ein von Ihnen eingeblendetes Werbebanner zu einem Kauf geführt hat. (z.B. Conversion-Tracking).
Hierbei kommen sog. temporäre/permanente Cookies zum Einsatz, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit (in der Regel 6 Monate) löschen. Diese temporären oder auch permanenten Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Diese Daten werden zu keinem Zeitpunkt mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Genaue Informationen über die eingesetzten Cookies erhalten Sie über unsere Cookie-Erklärung

Die meisten Web-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Natürlich können Sie Cookies auf Ihrem Endgerät auch manuell über die Einstellungen Ihres Browsers oder softwaregestützt deaktivieren, einschränken oder auch löschen.

Bitte beachten Sie: Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

12. Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager. Dieser Dienst ermöglicht uns Website-Tags über eine Web-Oberfläche zu verwalten. Der Tag Manager erfasst Interaktionen, die auf unseren Webseiten stattfinden und leitet diese an die eingebundenen Tools weiter (z.B. google Analytics). Der Tag Manager selber erhebt weder personenbezogene Daten, noch speichert er diese.

13. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. EU-DS-GVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Dabei erfassen und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Bildschirmauflösung
  • Sprache
  • Browser und Browserversion
  • IP-Adresse
  • Verbindungsdaten
  • User ID
  • Google-Signals Tag
  • Geräte ID

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Im Zusammenhang mit Google Analytics ist die Datenerfassung von Google Signals auf Länderebene aktiv. Es werden granulare Standort- und Gerätedaten auf Landesebene erfasst. Im Rahmen von Google Signals findet zudem ein Cross-Device-Tracking über verschiedene Webseiten und Apps hinweg geräteübergreifend statt, sofern Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind und personalisierte Werbung aktiviert haben. Sie können die Datenverarbeitung über Google Signals vermeiden, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen und/oder die personalisierte Werbung in Ihrem Konto deaktivieren. Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Signals sind wir gemeinsam mit Google für die Verarbeitung verantwortlich. Sofern Sie Fragen zur Nutzung der Daten durch Google haben, bitten wir Sie, sich direkt an Google zu wenden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie ein Opt-Out-Cookie einsetzen, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Hinweise zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (
http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

14. Google Ads

  • Google Ad Manager (ehem. doubleclick)

Soweit Google Ad Manager, ein Webanzeigendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”), auf unserer Website Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) schaltet, speichert Ihr Browser eventuell ein von der Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Die in dem Cookie gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden.
Darüber hinaus kann Google Ad Manager zur Sammlung von Informationen auch sog. (Re)Marketing-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) nutzen. Durch deren Verwendung kann z.B. der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und ausgewertet werden.

Grundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO, § 25 Abs. 1 TDDDG.

Die durch das Cookie und/oder den (Re)Marketing-Tag erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Google Ad Manager verarbeitet und speichert Ihre Daten in der USA. Google ist durch entsprechende vertragliche Regelungen verpflichtet, die Datenschutzstandards und das Datenschutzniveau der EU einzuhalten. Eine Datenverarbeitung bzw. -speicherung in Drittländern kann auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO), in diesem Fall werden Sie im Rahmen der Einholung deiner Einwilligung hierauf gesondert hingewiesen.
Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die Google Ad Manager-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Um dies zu unterbinden, müssen Sie sich zuvor bei Google aus Ihrem Account ausloggen.
Sie können durch das von Google bereitgestellte Plug-Ins unter nachfolgendem Link die Speicherung der Daten unterbinden:
https://www.google.com/settings/ads/plugin installieren.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft hier über unsere Cookie-Erklärung mit Klick auf
„Einwilligung
ändern“
abwählen oder ändern. Bitte beachten Sie, dass die Änderung für jedes Endgerät einzeln vorgenommen werden muss.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (
https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (
https://adssettings.google.com/authenticated).

  • Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen das Google Ads Conversion Tracking und den Remarketing-Dienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, „Google“). Google Ads verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und für das Google Ads Werbeprogramm Conversion Statistiken erstellen. Der Google Remarketing-Dienst erlaubt uns Werbeanzeigen für unsere Website gezielter anzuzeigen, die für den Nutzer persönlich potentiell relevanter sind. Wird einem Nutzer beispielsweise Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer Webseiten, auf denen das Google Ads Conversion Tracking aktiv ist, sog. Remarketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) in die Webseite eingebunden. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei nur in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird.

Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z. B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Der Diensteanbieter wird durch entsprechende vertragliche Regelungen verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten und das europäische Datenschutzniveau zu gewährleisten. Eine Datenverarbeitung bzw. -speicherung in Drittländern kann auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO), in diesem Fall werden Sie gesondert hierauf hingewiesen.
Die eingesetzten Cookies verlieren nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifizierung. Sofern sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO, § 25 Abs. 1 TDDDG.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft
hier über unsere Cookie-Erklärung mit Klick auf
„Einwilligung
ändern“
abwählen oder ändern. Bitte beachten Sie, dass die Änderung für jedes Endgerät einzeln vorgenommen werden muss.
Alternativ können Sie per Browser-Einstellung das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter
https://www.google.com/policies/privacy abrufbar. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services generell widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen:
http://www.google.com/ads/preferences.

15. Social Plugins sozialer Netzwerke

  • Facebook Custom Audiences

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Sobald Sie unsere Webseite besuchen und Ihre Einwilligung erteilen, wird Ihre IP-Adresse verschlüsselt (gehasht) an Facebook (USA) übertragen. Diese gehashte IP-Adresse wird von Facebook Ihrem persönlichen Benutzerkonto zugeordnet. Sobald Sie sich mit Ihrem Account bei Facebook eingeloggt haben, kann Facebook Ihnen eine Werbeanzeige zu unseren Produkten oder Dienstleistungen anzeigen. Hierzu wurde auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter
https://www.facebook.com/about/privacy/. Ihr einmal erteiltes Einverständnis können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an
datenschutz@atgentertainment.com widerrufen.

  • Facebook Plug-Ins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen, selbst wenn Sie den „Gefällt mir“ Button nicht bestätigt haben. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Auch wenn Sie keinen Facebook-Account besitzen, kann Facebook Daten, wie z. B. die IP-Adresse, über Sie sammeln. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den
Datenschutzhinweisen von
Facebook
. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Zusätzlich können Sie auch durch Add-Ons entsprechende Blocker für Ihren Browser installieren.

  • Einbindung von YouTube-Videos

(1) Wir haben YouTube-Videos des Anbieters Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) in unser Online-Angebot eingebunden, die auf
http://www.YouTube.com  gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Durch die Einbettung des Videos im erweiterten Datenschutzmodus werden keine einwilligungspflichtigen Cookies gesetzt, die das Nutzungsverhalten erfassen, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Jedoch bezieht sich der erweiterte Datenschutzmodus nur auf das Erfassen des Nutzerverhaltens, nicht auf die Anzeigenbereitstellung, sowie das Nachladen von weiteren Inhalten Dritter, Schriftartenübertragung und mögliche Verknüpfungen mit Ihrem Nutzerkonto bei Youtube. Wenn Sie das Video starten, löst dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge aus. Darauf haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage ist Ihr Einwilligung,  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO.

Die Datenverarbeitung seitens Google erfolgt zum Teil außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes. Durch entsprechende vertragliche Regelungen und Garantien wird die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus für die Datenübertragung- und Verarbeitung in Drittländern gewährleistet.   Eine Datenverarbeitung bzw. –speicherung in Drittländern kann auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO), in diesem Fall werden Sie im Rahmen der Einholung Ihrer Einwilligung hierauf gesondert hingewiesen.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Datenübermittlungen erfolgen unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssten.

Sofern Sie bei Youtube / Google ein Nutzerkonto besitzen und eingeloggt sind, kann zudem eine Verknüpfung hierzu hergestellt werden und eine Nutzerprofilbildung mittels Zuordnung der Daten zu Ihrem Konto stattfinden. Wenn Sie diese Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf unserer Seiten mit Youtube Inhalten bei Youtube / Google ausloggen. Bitte beachten Sie, dass eine Auswertung Ihrer Daten auch dann erfolgt, wenn Sie ausgeloggt sind. Dies geschieht zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Auf all diese Datenverarbeitungsvorgänge haben wir keinerlei Einfluss.

Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO. Durch Ihre Einwilligung via Consent-Banner werden für Sie sämtliche auf unserer Webseite eingebundenen Youtube-Videos sichtbar gemacht und die Inhalte bereits bei Seitenaufruf geladen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über unsere
Cookie-Erklärung, mit Klick auf „
Ändern Sie Ihre Einwilligung„, widerrufen.

Sofern Sie nicht Ihre Einwilligung zur Verwendung von eingebetteten Youtube Inhalten gegeben haben, sind die Inhalte auf unseren Seiten blockiert bzw. mit einem Overlay versehen. Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir diese sog. Zwei-Klick-Lösung ein. Alle YouTube-Inhalte sind standardmäßig deaktiviert und werden erst nach dem Klick auf die Schaltfläche „Inhalte aktivieren“ von den YouTube-Servern geladen und dargestellt. Mit diesem Klick willigen Sie ein, dass beispielsweise Ihre IP-Adresse, Referrerinformationen und Browserdaten an YouTube übertragen werden, und dass Cookies in Ihrem Browser gesetzt werden.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
.

16. Onlineangebote bei Kindern

Der ATG Ticketing & Sales GmbH ist der Schutz personenbezogener Daten von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren sehr wichtig. Aus diesem Grund dürfen Personen unter 16 Jahren ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln bzw. eine Einwilligungserklärung abgeben. Wir möchten Eltern und Erziehungsberechtigte dazu auffordern, an den Online-Aktivitäten und -Interessen ihrer Kinder aktiv teilzunehmen.

17. Betroffenenrechte

An dieser Stelle möchten wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 15 – 22 EU-DS-GVO normiert. Dies umfasst:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DS-GVO),
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 EU-DS-GVO).

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@atgentertainment.de oder auf dem Postweg an Lippeltstraße 1, D-20097 Hamburg. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

18. Corona-Gutschein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b EU-DS-GVO)

  • Datenerhebung zwecks Gutscheinerstellung

Im Zuge des coronabedingten Ausfalls von Veranstaltungen erheben wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO oder zur Vertragserfüllung auf Grundlage des Art- 6 Abs. 1 S.1 lit. b EU-DS-GVO Daten bei Ihnen, um Ihnen einen Gutschein bereitstellen zu können, den Sie für eine andere Veranstaltung aus unserem Tournee-Portfolio (exklusive der Shows Starlight Express, sowie Harry Potter und das verwunschene Kind und Moulin Rouge das Musical) verwenden können. Hierbei werden folgende Daten von Ihnen erfasst:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Barcodes der gebuchten Tickets

Der Gutschein kann unter www.atgtickets.de eingelöst werden. Ihre Daten werden, sofern Sie nicht einer anderweitigen Verwendung zugestimmt haben, ausschließlich für die Bereitstellung des Gutscheins verwendet. Die Daten werden auf einem Webserver gespeichert und nach Wegfall des Speicherzwecks, hier der Bereitstellung eines Gutscheins und der Buchung einer Ersatzveranstaltung, gelöscht. Die Löschung erfolgt jedoch spätestens sechs Monate nach der Einlösung bzw. nach Ablauf des Gutscheins.
Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an [
datenschutz@atgentertainment.de] widerrufen.

  • Infonewsletter zu Einlösemöglichkeiten

Im Rahmen der Gutscheinbereitstellung bieten wir Ihnen einen kostenfreien Informationsnewsletter an, durch den Sie regelmäßig über kommende Veranstaltungen informiert werden, für die Sie Ihren Gutschein einlösen können. Die ATG Entertainment GmbH und die ATG Touring GmbH verwenden Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO.
Für die Bereitstellung des Newsletters erheben und verwenden wir folgende Daten von Ihnen:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse

Hierbei beachten wir den Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Aus technischer Notwendigkeit sowie zur rechtlichen Absicherung wird bei Bestellung des Newsletters auch Ihre IP-Adresse verarbeitet. Sie können selbstverständlich den Bezug des Newsletters jederzeit über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit beenden. Ihre Einwilligung können Sie zudem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an [
datenschutz@atgentertainment.de] widerrufen.

18. Direktwerbung / Widerspruchsrecht

Wir verarbeiten Ihre Daten zu Direktwerbezwecken und weisen Sie daher auf Ihr bestehendes Widerspruchsrechten hin:

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Datenverarbeitung jederzeit ohne Angaben von Gründen zu widersprechen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch ist kostenlos und kann formfrei erfolgen, möglichst an: datenschutz@atgentertainment.de oder die oben genannten Kontaktdaten.

Für den Fall, dass wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

20. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EU-DS-GVO und alle sonstigen geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ergeben sich insbesondere aus Art. 6 EU-DS-GVO. Wir verwenden Ihre Daten zur Geschäftsanbahnung, zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten, zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, zum Anbieten von Produkten und Dienstleistungen sowie zur Stärkung der Kundenbeziehung, was auch Analysen zu Marketingzwecken und Direktwerbung beinhalten kann. Ihre Einwilligung stellt ebenfalls eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift dar. Hierbei klären wir Sie über die Zwecke der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf. Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten beziehen, werden wir Sie in der Einwilligung ausdrücklich darauf hinweisen, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO. Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten i.S.v. Art. 9 Absatz 1 EU-DS-GVO erfolgt nur dann, wenn dies aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus, im Rahmen der Interessenabwägung gemäß Artikel 6 Abs. 1 f EU-DS-GVO, zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele hierfür sind:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes unseres Unternehmens
  • Verhinderung oder Verfolgung von Straftaten
  • Zur Stärkung der Kundenbeziehungen (z.B. Zufriedenheitsumfragen, Direktwerbung)
  • Zu Marketingzwecken bei Bestandskunden (z.B. Personalisierung/Selektion von Angeboten)
  • Zu Analyse- und Auswertungszwecken (Messung der Ergebnisse von Marketingaktivitäten)

21. Drittlandübermittlung/Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies zur Durchführung des Schuldverhältnisses erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, nämlich in die USA und Großbritannien.

Die Einhaltung des Datenschutzniveaus wird dabei unter anderem durch die Verwendung von EU-Standarddatenschutzklauseln sowie – sofern erforderlich – durch zusätzliche Garantien gewährleistet. Die Dienstleister sind durch entsprechende vertragliche Regelungen verpflichtet, die Datenschutzstandards und somit das Datenschutzniveau der EU einzuhalten. Eine Datenverarbeitung bzw. -speicherung in Drittländern kann auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO), in diesem Fall werden Sie im Rahmen der Einholung Ihrer Einwilligung hierauf gesondert hingewiesen.

22. Gemeinsam verantwortliche Stellen

ATG Ticketing & Sales GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Kai Ricke und Joachim Hilke

Lippeltstraße 1
20097 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49-211 7344-151
Fax: +49-211-7344-155

E-Mail: webmaster@atgentertainment.de

und

ATG Entertainment GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Joachim Hilke

Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: +49-211 7344-150
Fax: +49-211-7344-155

E-Mail: webmaster@atgentertainment.de

Dies ist die aktuelle Datenschutzerklärung mit der Version vom 08.05.2024.